Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Nathan die Weise

Nathan die Weise, Thalia Theater

„Nathan die Weise“ Regie: Leonie Böhm. Foto: Krafft Angerer

von Özlem Alagöz-Bakan

Nathan die Weise
nach Gotthold Ephraim Lessing
Regie Leonie Böhm

Nichts ist so, wie es scheint. Wir sind nicht das, was wir glauben zu sein oder wir glauben, die absolute Wahrheit zu kennen.  Wir konstruieren unsere Wirklichkeit, so wie wir sie ertragen können. Das trifft auf die das Stück „Nathan die Weise“ zu.  Das Stück „Nathan der Weise“ von Lessing aus dem Jahr 1779 wird neu gedacht und dabei entsteht etwas Neues.  Im Fokus dieser Geschichte stehen die Figuren Blanda von Filnek und Curd von Stauffen.  Blanda ist die Adoptivtochter von Nathan und wird von dieser als Recha gerufen. Curd ist ein Tempeldiener, der durch einen Zufall Recha aus ihrem brennden Haus rettet.  Sie sind Geschwister, aber die Lebensumstände und vielleicht auch das Schicksal, haben sie zu Fremden gemacht. Curd bekennender Christ und Recha Tochter des Juden Nathan. Blutsverwandt, aber sich so fremd. Gerade das zeigt, dass es nicht die einzige Wahrheit gibt. In diesem Stück stehen nicht die Ringparabel oder die Machtkämpfe der monotheistischen Weltreligionen im Vordergrund, sondern das Individuum.  Der Mensch kennt nur, dass was er gelernt hat und in seiner Umgebung vorfindet. Daraus konstruiert er seine Wahrheit und nimmt diese als einzige Wahrheit an.  Eine Illusion, die auf Dauer zu einer Last wird…

Die Regisseurin schafft es schwierige Lebensfragen auf eine amüsante Weise dem Publikum nahezubringen. Für jemanden, der das klassische Stück kennt, wird zunächst überrascht, aber mit der herausragenden Performance der drei Schauspieler, wird man in die Geschichte hineingezogen. Mit jeder Minute lernt man das Stück „Nathan die Weise“ zu lieben. Sowohl die inhaltliche Adaption des als auch die Auswahl der Musik und die Kostüme überzeugen.

Und vielleicht sind wir nur das, was aus uns gemacht wird…

Premiere am 15. September 2016 im Thalia in der Gaußstraße (Garage)

https://www.thalia-theater.de/de/spielplan/repertoire/nathan-die-weise/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 19. September 2016 von in Allgemein, Premierenblog und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: