Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Situation mit Doppelgänger

Koerber Studio Junge Regie 2016

„Situation mit Doppelgänger“ Regie: Oliver Zahn. Foto: Körber-Stiftung /Krafft Angerer

Von Özlem Alagöz-Bakan

Situation mit Doppelgänger
Essay-Performance
Theaterakademie August Everding, Hochschule für Musik und Theater, München

Eine beeindruckende Inszenierung von Oliver Zahn, der zugleich auch selber als Performer mit seinem Partner Julian Warner auf der Bühne stand. Der eine Performer weiß und der andere schwarz. Keiner macht sich Gedanken über Hautfarbe oder Aussehen? Oder doch?! Eine Frage, die nicht einfach so beantwortet werden kann. Auch wenn immer wieder die Rede von einer offenen Welt für alle ist,  sehen wir in den Medien Unterdrückung, Terror und Menschenfeindlichkeit jeglicher Art. Das ist die Realität unserer Welt. Es handelt sich nicht um ein plötzliches Phänomen, sondern findet sich in der Menschheitsgeschichte. Ein schleichender Prozess, der unsere Welt zu dem gemacht hat, wie sie jetzt ist. Verantwortlich dafür sind wir Menschen.
Die Performer schaffen es zu zweit auf der Bühne tanzend ein rassismuskritisches Statement abzuliefern. Besonders in einer Zeit, wo Deutschland über die ethnische Herkunft seiner Wunschnachbarn diskutiert, wirft das Stück auf eine sehr ästhetische Weise eine andere Perspektive auf das Ganze.
Die Performer arbeiten sich durch die Minstrel Show aus dem 19. Jahrhunderts

bis zu Michael Jacksons Tanzperformance in Thriller.

Sie tanzen sich nahe zu frei. In der Inszenierung stehen die beiden in einem Wettkampf. Sie müssen sich vor dem Publikum beweisen, wer besser und authentischer tanzt. Eine Voice-Over Stimme begleitet die Essay-Performance und gibt historische Daten zu den minoritären Tanzstilen: Schuhplatter, Twerking, Cake-Walk und Jig. Diese Tanzstile stehen für verschiedene kulturell-ethnische Hintergründe.
Der Körper spielt hierbei eine zentrale Rolle, er transportiert nicht nur Tanzstile, sondern auch die Konnotation und gesellschaftliche Bedeutung dieser Stile. Der Tanz wandert von Körper zu Körper, aber auch die Vorurteile wandern in den Köpfen der Menschen immer weiter.

https://www.thalia-theater.de/de/spielplan/repertoire/situation-mit-doppelgaenger/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 14. Juni 2016 von in Allgemein, Körber Studio und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: