Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Antigone

Koerber Studio Junge Regie 2016

„Antigone“ Regie: Franz-Xaver Mayr. Foto: Köšrber-Stiftung /Krafft Angerer

Von Ormina Maschal

Antigone
von Sophokles
nach einer Übersetzung von Kurzenberger/Müller
Zürcher Hochschule der Künste

Antigone, die Tochter von Ödipus, wagt es sich dem Willen des Staatsoberhauptes, ihres Onkels Kreon, zu wiedersetzen.

Kreon verbietet es hoheitlich Antigones in einer Schlacht gefallenen Bruder Polyneikes bestatten zu lassen, weil er ihn als Verräter sieht. Kreons Wille ist Gesetz. Wer dieses Gesetz bricht, dem droht die Todesstrafe. Antigone stellt sich gegen das Gesetz ihres Onkels, befolgt jedoch das ungeschriebene Gesetz der Tradition und bestattet ihren Bruder, trotz der Strafandrohung.

Mayrs Inszenierung von Antigone macht sich lustig über die Gesellschaft als eine Herde, die Regeln braucht, an welchen sie sich orientieren kann. Wer sich nicht an diese Regeln hält, ist nicht Teil einer anständigen Gesellschaft. Gerechtigkeit ist demnach die Wiederherstellung jener konstruierten Ordnung, indem Störeinflüsse eliminiert werden.

Die gesellschaftliche Herde wird dargestellt durch synchrone Bewegungen und das Sprechen im Chor. Antigone selbst hat keinen klaren Auftritt in der Inszenierung. Von ihrem Onkel Kreon hält Antigone herzlich wenig. Oder wie es in der Inszenierung heißt: „hat ein persönliches Problem mit ihm“. Zu ihrer Tat steht sie jedoch, wiederholt, durch unterschiedliche Sprachrohre und meint, dass „ein Dummer ihr eine Dummheit“ vorwerfen würde. Dieser hat jedoch zum Schluss die Macht Antigone lebendig einmauern zu lassen.

Am 9. Juni im Thalia in der Gaußstraße

https://www.thalia-theater.de/de/spielplan/repertoire/antigone-zuercher-hochschule-der-kuenste/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 11. Juni 2016 von in Allgemein, Körber Studio und getaggt mit , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: