Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Gott und die Welt und ich – Am Anschlag

csm_Fluechtlingspolitik_1270b09043

 

Von Avocado Blues

Das Stück „Gott und die Welt und ich”, ist ein Thalia Theaterprojekt das junge, unbegleitende Flüchtlinge auf die Bühne bringt.

In dieser Inszenierung geht es um ihre eigenen Reflexionen als “Neu-Hamburger” und um ihre eigene Definition davon.
Ihre tiefe Reflexion dieser noch sehr jungen Menschen ist nicht nur beeindruckend, sondern erschafft auch ein neues Bild von unserem neuen bunten Hamburg. Dabei werden viele Medienthemen aufgegriffen und aus einer subjektiven Perspektive erzählt.  Es ist eine zeitgenössische Offenbarung für die Gesellschaft, den Zuschauer und die Schauspielern zugleich. Dies erfüllte mich voller Hoffnung und Mitgefühl, und auch wenn zur Zeit das Thema Flüchtlinge in seiner abstraktesten Form gemischte Gefühle hervorbringen kann, so sorgt dieses Stück dafür, all jenen Geschichten ein Gesicht zuzu ordnen. Letztendlich ist die Menschlichkeit, der Mut, die Hoffnung und ihr Talent auf der Bühne ein Triumph für die Jugendlichen, wie für die Zuschauer zugleich:
Die alte Identität des “alten Lebens” und der damit einhergehenden Religion scheint weit zurück,  so scheint es… Doch in dieser besonderen Inszenierung wird noch einmal in der alten Truhe gegraben um dann im “Jetzt” Ausdrucksformen zu finden die uns allen helfen, ein kollektives Jetzt zu verstehen, zu zelebrieren und davor die Angst zu verlieren. Die Jugendlichen kommen aus Krisengebieten, aber auch aus Lateinamerika oder Afrika und so wird dieses Stück eine Ode an all ihre Kulturen, die sie mitgebracht haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 1. Februar 2016 von in Allgemein, Lessingtage.
%d Bloggern gefällt das: