Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Engel in Amerika

Foto: Krafft Angerer

Von Yen Dieu Pham

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN AUF DER BÜHNE,
WER TRÄGT SCHULD, WER TRÄGT SÜHNE

Nach einer recht kurzen Nacht und einem dahin plätschernden Tag, hätte mein Samstag nicht besser als mit „Engel in Amerika“ abschließen können. Ich betrat mit einem etwas ermüdeten Zustand den Zuschauersaal und hätte dank dieser großartigen Inszenierung die nächsten 3 Stunden nicht wacher sein können.

„Engel in Amerika“ war fesselnd und inspirierend. Ich habe seit langem kein so konkret gesellschaftskritisches und im wahrsten Sinne des Wortes so reflektierendes Stück mehr gesehen. Das Bühnenbild wurde dominiert von einer großen kreisrunden Projektions- bzw. Spiegelfläche. Mithilfe dieser Fläche konnte ich als Zuschauer nicht nur das Geschehen auf der Bühne deutlich beobachten, sondern auch wir Zuschauer waren verschwommen zu erkennen. Wir waren damit nicht nur Beobachter der Geschehnisse auf der Bühne, sondern machten zusammen mit ihnen das Bild aus.

Entlang von drei parallelen Erzählsträngen, wurden die Themen, wie AIDS und die (immer noch bestehende) Diskriminierung von Homosexuellen in den 80ern der Reagan-Ära in Amerika behandelt. Themen, die nur noch selten in meinem und vermutlich vielen anderen Alltagen vorkommen.  Aufgrund unserer guten Lebenssituation, nehmen wir oftmals bestimmte Umstände nicht mehr wahr, wenn wir nicht konkret von ihnen betroffen sind. Doch das Stück zeigt deutlich, dass wir ein Teil des Bildes, ein Teil des Ganzen sind, auch wenn wir nicht konkret betroffen sind, haben wir durch unsere Haltung zur Gesellschaft ein großen Einfluss darauf, wie bestimmte Prozesse verlaufen und wohin die Welt fortschreitet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 26. Oktober 2015 von in Allgemein, Premierenblog.
%d Bloggern gefällt das: