Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Die Blechtrommel

"Die Blechtrommel" Thalia Theater

Foto: Krafft Angerer

Von Leyla Yenirce

Gott sei Dank Barbara!

Weiße Leinentücher, sie hängen an Seilen entlang der großen Bühne. Von Weitem sieht es aus wie ein großes Segelschiff, im Detail ist zu erkennen, dass es sich um Wäscheleinen handeln. Barbara Nüsse guckt verdrossen ins Publikum. Ein wenig krumm und unbeholfen steht sie auf der Bühne, mit der Blechtrommel um ihren Hals, fast so als versuche sie dem Wind des Segel standzuhalten. Sie schreit, wimmert, flüstert und immer steht sie nur so da, zerbrechlich und säuglingshaft. So wie Oskar eben, ewig ein wenig verkümmert und klein und doch geistreich und laut.

Die schauspielerische Glanzleistung Nüsses bildet aber leider den einzigen Höhepunkt der Inszenierung der „Blechtrommel“. Während die Starschauspielerin durch ihre exzessive Darstellung eines zu wachsen aufhörenden Junges brilliert, schleicht sich die Dramaturgie des Stückes nur schleppend dahin. Der Höhepunkt fehlt, der Schluss kommt gefühlt 60 Minuten zu spät und die Szenen wirken ein wenig repetativ.

Am Ende gibt es dafür einen zarten Premierenapplaus, der aber hauptsächlich durch die Erscheinung von Günther Grass am Ende des Stückes auf der Bühne die Hände zum Klatschen bringt. Neben ihm ein weiterer Star; der junge David Hofner, der Segen und Fluch zugleich darstellte. Auch wenn seine zarte Jungenstimme, die ganze Zeit süß aus dem Off vorlas, wurde sie trotzdem irgendwann überflüssig. Ein leider langweiliger Theaterabend, der am Ende vielleicht lieber doch hätte eine Lesung sein sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 2. April 2015 von in Allgemein, Premierenblog.
%d Bloggern gefällt das: