Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Eine Nacht im Präsidentenpalast

UNE NUIT A LA PRESIDENCE (Jean-Louis Martinelli 2013)

Foto: Victor Tonnelli

Text: David Gómez

Der Präsident von Burkina Faso verspricht eine rasante Entwicklung der Landwirtschaft. Seine Frau plädiert für neue Kreditstrategien, die Frauen bei ihrer beruflichen Weiterentwicklung helfen sollen. Im Kontrast dazu stehen die persönlichen Geschichten vier Musiker: Vier Menschen, die ihren direkten Alltag verändern wollen. Sie nutzen eine Einladung in den Palast, um ihre Meinung gegen die Machtmissbrauch zu äußern.

Eine Nacht im Präsidentenpalast von Jean-Louis Martinelli steht in der Tradition des „J’accuse“(französisch für Ich klage an!) und der Empörungspolemik. Das Stück wagt sich in eine ständige Schwarz-Weiß-Dialektik,und das auf verschiedenen Ebenen: Die Szenerie hat zwei Hau(p)tfarben,wie die Kontinente Europa und Afrika, die sich gegenüberstehen. Alsökonomische Dynamik wird die neoliberale Politik repräsentiert: Verlierer und Gewinner. Damit konfrontiert die Inszenierung den Zuschauer wie in einem offenen Brief .

Bei jedem Dialog wird das Wort eine gewaltige Waffe. Sprache wird als Machtfaktor dargestellt: Ein chinesisches Unternehmen hat das elektrische Netz des Landes gekauft und tauscht jetzt Elektrizität gegen chinesische Sprachkurse. Die Gleichungsformel des globalisierten Kapitalismus und Neokolonialismus, es ist nicht nur eine Diatribe, sondern Realität.

Auch die Schriftstellerin und ehemalige Kulturministerin, Aminata Traor, kommt zu Wort; Sie ist da, um uns zu überzeugen, dass eine Besserung der Lage möglich ist, was auch heißt, dass Frauen eine beherrschende Rolle spielen sollen. Dass das Erbe des Kolonialismus und die einseitige Beziehung zwischen der ersten und der dritten Welt geändert werden kann. Im Präsidentenpalast werden wir Zeugen eines Akts symbolischer Gerechtigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 26. Januar 2014 von in Allgemein.
%d Bloggern gefällt das: