Thalia Theater Blog

Der Premieren- und Festivalblog des Thalia Theaters Hamburg

Orpheus – Eine musische Bastardtragödie

Es klingt erst einmal paradox, doch die Worte sprudeln erst im Totenreich „Hades“ – die „ewige Ruhe“ im christlichen Verständnis. Dort wo der Totenfluss Styx sonst die Stimme nimmt, da gibt sie diese nun. Und daraufhin beginnen die Gespräche und Monologe in denen die Macht der Liebe beschworen wird, den Wert von Leben und Tod verhandelt und über die Bedeutung der menschlichen Sprache philosophiert wird.

Hervorgehoben · Hinterlasse einen Kommentar

Rom

Rom NACH WILLIAM SHAKESPEARES CORIOLAN, JULIUS CÄSAR & ANTONIUS UND CLEOPATRA REGIE STEFAN BACHMANN BEARBEITUNG JOHN VON DÜFFEL von Yen Dieu Pham Wer seid ihr, was wollt ihr? Mit „Rom“ … Weiterlesen

8. April 2019 · Hinterlasse einen Kommentar

Who Is Happy in Russia?

Gastspiel Gogol Center Moskau Regie Kirill Serebrennikov von Julia Lange Rund zehn Männer strömen zu Beginn der Vorstellung aus unterschiedlichen Richtungen auf die Bühne und nehmen im Raum verteilt auf … Weiterlesen

13. Februar 2019 · Hinterlasse einen Kommentar

Frankenstein / Homo Deus

Foto: Krafft Angerer Frankenstein / Homo Deus Inspiriert durch Mary Shelley und Yuval Noah Harari  Regie Jan Bosse Uraufführung: 18. November 2018   von Ormina Maschal Frankenstein/Homo Deus ist ein … Weiterlesen

14. Dezember 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

All Your Base Are Belong to us

All Your Base Are Belong To Us von und mit Clara Fritsche, Emilia Giertler, Maikel Drexler, Kaspar Weith Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Berlin, Zeitgenössische Puppenspielkunst Gesellschaftsspiel oder soziales Experiment? … Weiterlesen

19. Juni 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Alles muss glänzen

Alles muss glänzen von Noah Haidle Deutsche Fassung Brigitte Landes Regie Mira Stadler Max Reinhardt Seminar, Wien von Ira Wichert „Alles muss glänzen“ ist ein Theaterstück über eine Frau, deren … Weiterlesen

13. Juni 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Saal 600

Saal 600 Regie Kevin Barz Otto Falckenberg Schule, München von Ira Wichert Die Inszenierung von „SAAL 600“  überwindet die Sprachbarrieren unserer deutschen Erinnerungskultur (wie) im Spiel: Ein Kammermusikensemble und in … Weiterlesen

13. Juni 2018 · Hinterlasse einen Kommentar